18.11.2018

von B°

Ehrung im Schloss Bellevue

Bundespräsident Steinmeier zeichnet DRK-Ehrenpräsident Dr. Seiters aus

Bundespräsident Steinmeier zeichnet DRK-Ehrenpräsident Dr. Seiters aus

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 13. November im Schloss Bellevue den Ehrenpräsidenten des Deutschen Roten Kreuzes, Dr. Rudolf Seiters, wegen „seines herausragenden Wirkens“ mit dem Großen Verdienstkreuz mit Stern und Schulterbund des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. „Es gibt nur wenige Menschen, die die politischen Geschicke unseres Landes maßgeblich mitgestaltet und zugleich in herausragender Weise soziale Verantwortung übernommen haben“, sagte Bundespräsident Steinmeier bei der Verleihung.

Steinmeier erinnerte daran, dass die Amtszeit von Rudolf Seiters als DRK-Präsident maßgeblich durch die Herausforderungen der Flucht- und Migrationsbewegungen infolge des Bürgerkriegs in Syrien geprägt worden sei. Zehntausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie freiwillige Helfer des DRK hätten sich in Deutschland für die bestmögliche Betreuung der Flüchtlinge eingesetzt. „Ohne das Deutsche Rote Kreuz wäre diese Aufgabe nicht zu meistern gewesen“, sagte Steinmeier.


Auch DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt würdigte bei der Zeremonie die Verdienste ihres Vorgängers an der Spitze des Deutschen Roten Kreuzes. „14 Jahre lang hat sich Dr. Seiters als DRK-Präsident mit seinem Einsatz in herausragender Weise um das Ehrenamt in Deutschland verdient gemacht und dabei die Arbeit der mehr als 425.000 Freiwilligen im DRK nachhaltig unterstützt und gefördert“, erklärte Hasselfeldt. Seiters sagte: „Ich bin ganz sicher, dass diese heutige Auszeichnung von unseren Helferinnen und Helfern auch als Anerkennung und Ehrung ihrer Arbeit und ihres Einsatzes empfunden wird – und als Ermutigung in einer Zeit, in der ehrenamtliches, freiwilliges Engagement so notwendig ist wie kaum zuvor.“

Rudolf Seiters wurde am 13. Oktober 1937 in Osnabrück geboren. Er war von 1969 bis 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages, unter anderem Kanzleramtsminister und Bundesinnenminister sowie Bundestags-Vizepräsident und von 2003 bis 2017 ehrenamtlicher Präsident des DRK. Aktuell ist Dr. Seiters ehrenamtlich als Kuratoriumsvorsitzender der Otto-von-Bismarck-Stiftung und Schirmherr der von den christlichen Kirchen gegründeten Hospiz-Stiftung Niedersachsen tätig. Seiters vertritt das DRK weiterhin im Fernsehrat des ZDF.

Passend zum Thema

Zahl der Todesopfer auf Lombok weiter gestiegen

DRK-Tipps: Bei einem Wespenstich hilft meist kühlendes Eis

DRK weitet nach Dammbruch in Laos seine Hilfe aus

Mehr aus der Rubrik

Oberfränkischer Sozialwettbewerb "Helden der Heimat" geht in die nächste Runde. Adalbert-Raps-Stiftung zeichnet 2019 wieder zehn Projekte mit insgesamt mehr als 60.000 Euro aus

DRK-Präsidentin: Jedem Bewerber Platz im Freiwilligendienst garantieren

Armeniens Staatspräsident zeichnet DRK-Helfer für Erdbebeneinsatz aus

Teilen: