30.08.2018

von JD-B° RB

So schmeckt der Herbst

Steinpilze, Kürbisse und Co. bringen Abwechslung in die Küche

Mit modernem Kochgeschirr lassen sich die Speisen besonders schnell und kaloriensparend zubereiten

Kastanien fallen von den Bäumen und die letzten Äpfel werden geerntet. Mit dem Herbst steigt die Lust auf pikante Gerichte mit saisonalem Gemüse. Kürbisse, Pilze, Wirsing, Fenchel oder Nüsse bringen Vielfalt in die Küche. Nun schmecken Zwiebelkuchen, Lauchauflauf, Kürbissuppe oder Wildbraten mit Semmelknödeln, Rotkohl und herzhaften Soßen.

Auch Steinpilze, die im Herbst unter Kiefern und Fichten in unseren Wäldern wachsen, veredeln mit ihrem festen Fleisch und fein-nussigen Aroma Suppen und Risotto. Mit einem Schnellgardeckel wie dem "Secuquick softline" von AMC ist ein Steinpilzrisotto besonders schnell zubereitet. Der Deckel macht aus allen Töpfen mit passendem Durchmesser einen sicheren Schnellkochtopf. Je nach Rezept und Kochprogramm - Soft oder Turbo - kann man mit ihm beim Zubereiten der Speisen bis zu 80 Prozent Zeit und bis zu 50 Prozent Energie sparen. Infos sowie viele Rezepte zum Downloaden gibt es unter www.kochenmitamc.info/rezepte/saison.

Rezeptidee: Steinpilzrisotto

Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

25 g getrocknete oder 250 g frische Steinpilze

250 g Risottoreis

100 ml trockener Weißwein

400 ml Gemüsebrühe

1/2 Bund Petersilie

50 g Butter

30 g geriebener Parmesan

Salz, Pfeffer

Zubereitung: Zwiebel und Knoblauch schälen und zusammen mit den Steinpilzen fein zerkleinern. Bei frischen Pilzen, diese vorher putzen und mit Küchenpapier abreiben. Alles mit Risottoreis, Wein und Gemüsebrühe in einen Topf geben, den Schnellgardeckel aufsetzen und verschließen. Den Topf auf höchster Stufe der Kochstelle aufheizen, bis die notwendige Aufheiz-Temperatur erreicht ist, den Herd zurückdrehen und das Gericht eine Minute garen lassen. Anschließend den Topf zur Seite stellen, von selbst drucklos werden lassen und den Deckel abnehmen. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Butter, Petersilie und Parmesan unter das Risotto heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Noch einfacher lässt sich dieses und andere Herbstgerichte mit der mobilen Hightech-Kochplatte Navigenio zubereiten. Die Kochplatte steuert zusammen mit einer Überwachungseinheit am Deckel den gesamten Kochprozess vollautomatisch. So kann man während des Kochens andere Dinge erledigen, ohne Angst haben zu müssen, dass etwas anbrennt oder überkocht. Über Kopf auf den passenden Topf gesetzt, verwandelt sie sich in einen kleinen Backofen.

Passend zum Thema

So findet man den richtigen Mahlgrad für leckeren Kaffee

Kochkurs "Wilde Verführungen – Kulinarisches von Wald und Wiese" am 22.04.2018 ab 14 Uhr mit Beate Roth im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Frische und leckere Gerichte gelingen mit praktischen Küchenhelfern ganz einfach

Mehr aus der Rubrik

Optimale Wasserqualität in jedem Haushalt

Frisches Sushi-Glück zum Mitnehmen

Sesam-Hähnchen mit Ingwer-Spinat und bunten Kartoffeln

Teilen: